Löschfahrzeuge und Mannschaftswagen sind auf dem Schulhof vorgefahren, die Aula des Schulzentrums am Freitagabend ist gut gefüllt mit Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Kreuzau. Gemeindebrandmeister Guido Klüser, später ausgezeichnet mit der goldenen Ehrennadel des Kreisverbandes durch Kreisbrandmeister Karl-Heinz Eismar, gibt seinen Rechenschaftsbericht: 312 Mitglieder zählt die Gemeindewehr, davon 159 aktive und 54 mitglieder Jugendfeuerwehr. Gut ein Dutzend Kinder werden nach einem Konzept von Michael Bramer, das in der gesamten Region zu Anwendung kommt, an die Arbeit der Feuerwehr herangeführt.

Immer noch gibt es Probleme mit der noch nicht erreichten Sollstärke und der Verfügbarkeit - nicht nur tagsüber. Seit dem 1.10.2016 gibt es sogar die Sirenenalarmierung wieder. In 2016 wurde die Feuerwehr zu 193 Einsätze gerufen, davon 28 Brände. Die Feuerwehr Kreuzau sei gut aufgestellt, habe einen hohen Ausbildungsstand und unterstütze den Kreisverband bei der Durchführung zahlreicher Lehrgänge im Feuerschutztechnischen Zentrum in Stockheim. Für zahlreiche Kameradinnen und Kameraden gab es Beförderungen aufgrund erfolgreich abgelegter Lehrgänge, Ehrungen für 25 bzw. 35-jährigen aktiven Dienst. Die beiden stellv. Gemeindebrandmeister bekamen nach der Ernennung durch den Rat ihre Urkunden. Der Bürgermeister dankte in seinem Grußwort allen Aktiven für ihren aufopferungsvollen Einsatz, v. a. für die jederzeitige Bereitschaft, auch in Unkenntnis der Situation, die man am Einsatzort vorfinden werde, uns Bürgern helfen zu wollen. Diesen Einsatz verdeutlichten einige Geeehrte, die nach langen Jahren aktiven Dienstes und in die Ehrenabteilung übernommen wurden. Ein Feuerwehrkamerad schied nach 49 Jahren aktiven dienst aus! Hut ab vor dieser Leistung und ganz, ganz herzlichen Dank!

Über mich

Der verheiratete Vater von drei Söhnen verfügt über reichlich berufliche Erfahrung im Bereich der Wirtschafts- und Strukturentwicklung sowie über gute Netzwerke in Ministerien und Landesbehörden.

Mehr erfahren

Ich bin persönlich für Sie da

Um mein Versprechen, mich ab Mai 2017 für unsere Heimat im Dürener und Euskirchener Land im Düsseldorfer Landtag einzusetzen, zuverlässig umsetzen zu können, ist mir der Kontakt zu meinen Nachbarn, den Menschen in unserer Heimat, sehr wichtig.

Mehr erfahren

Politische Ziele

Das Land sollte die Städte und Gemeinden befähigen, ihr Angebot an den Wünschen ihrer Bürger auszurichten. Wir müssen die Dinge gemeinsam gestalten, denn es ist unser aller Zukunft.

Mehr erfahren

Menü