Meine Heimat ist die Rureifel

An einem sonnigen Pfingstdienstag im Wonnemonat Mai wurde ich 1964 geboren, als 2. von drei Söhnen eines technischen und einer kaufmännischen Angestellten. In Winden, meinem Heimatort im Kreuzauer Rurtal, dem ich über all die Jahre verbunden geblieben bin und wo ich heute noch wohne, wurde ich in die Kath. Grundschule St. Urban eingeschult. Anschließend ging ich nach Düren auf das Stiftische Gymnasium, wo ich 1983 mein Abitur machte. Der Katholischen Jugend galt meine Freizeit und viele Freundschaften rühren noch aus dieser Zeit.

Nach meinem Wehrdienst habe ich 1984 in Bonn das Studium der Agrarwissenschaften begonnen, zwei Jahre später das Vordiplom abgelegt. Das anschließende einjährige Pflichtpraktikum mit Praktikantenprüfung bei der Landwirtschaftskammer Rheinland habe ich auf einem großen Milchviehbetrieb in der Eifel verbracht. Ich weiß, was es heißt, 7 Tage die Woche um 4 Uhr aufzustehen, um die Kühe zu melken. Das Hauptstudium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus absolvierte ich zügig und mit gutem Erfolg, so dass ich 1990 meine Urkunde als Diplom-Agraringenieur erhielt.

Alsdann begann ich meine Promotion am Institut für Agrarpolitik, Marktforschung und Wirtschaftssoziologie der Universität Bonn, die ich 1997 mit "sehr gut" als Dr. agr. abschloss. Da arbeitete ich schon als Dozent für Agrarpolitik und ländliche Entwicklung an der Andreas-Hermes-Akademie, der Bildungseinrichtung des Deutschen Bauernverbandes. Während ich meinen Promotionsvortrag hielt, schaukelte meine Frau Marlene - wir heirateten 1996 - unseren Ältesten im Kinderwagen. Wir haben drei Söhne, 16, 18 und 20 Jahre alt. 2000 bekam ich das Angebot, wieder an die Universität Bonn zurückzukehren. Alte Liebe rostet nicht, und da ich sehr gerne mit jungen Menschen arbeite, bin ich seither als wissenschaftlicher Angestellter mit dem Halten von Vorlesungen, dem Betreuen von Abschlussarbeiten, als Leiter von Forschungsprojekten zu ländlichen Räumen und als Studienberater tätig.

Meine Freizeit verbringe ich gerne im Freundeskreis, der Ehrengarde der KG Wendener Seempött, unserer örtlichen "Heinzelmännchen"-Truppe "Winden aktiv" und bei der Marianischen Schützengesellschaft Bergheim-Langenbroich. Ehrenamtlich aktiv bin ich im Vorstand des Fördervereins der Kath. Grundschule An der Rur, dem Trägerverein des Lehrschwimmbeckens Obermaubach und als stellv. Vorsitzender der Deutsch-Taiwanischen Gesellschaft für Sozialökonomie.

Über mich

Der verheiratete Vater von drei Söhnen verfügt über reichlich berufliche Erfahrung im Bereich der Wirtschafts- und Strukturentwicklung sowie über gute Netzwerke in Ministerien und Landesbehörden.

Mehr erfahren

Ich bin persönlich für Sie da

Um mein Versprechen, mich ab Mai 2017 für unsere Heimat im Dürener und Euskirchener Land im Düsseldorfer Landtag einzusetzen, zuverlässig umsetzen zu können, ist mir der Kontakt zu meinen Nachbarn, den Menschen in unserer Heimat, sehr wichtig.

Mehr erfahren

Politische Ziele

Das Land sollte die Städte und Gemeinden befähigen, ihr Angebot an den Wünschen ihrer Bürger auszurichten. Wir müssen die Dinge gemeinsam gestalten, denn es ist unser aller Zukunft.

Mehr erfahren

Menü