Frisch gestärkt von der Erbsensuppe, ausgeschenkt beim traditionellen Suppensonntag der Pfarre St. Antonius in den beiden Orten Gey und Straß, ging es über die Altstadtgassen in Nideggen. Beim jährlichen Frühlingsfest luden Kunsthandwerk, Kulinarisches und die örtlichen Geschäfte zum Bummeln ein. Und zum Aufwärmen – denn streckenweise ging eine steife kühle Brise durch die Sandsteinfluchten. Die ein oder andere Scherbe zeugte von der Kraft des Windes, manches Zelt musste zusätzlich gesichert werden. Leider litt der Besucherandrang unter dem Wetter, war das Interesse nicht so groß wie letztes Jahr. Wir aber hatten Spaß und ein gut gefüllter Markt ohne Gedränge und Geschiebe hat auch seine Vorteile – man sieht sich und kann auch für einen kurzen Plänk verweilen…

Über mich

Der verheiratete Vater von drei Söhnen verfügt über reichlich berufliche Erfahrung im Bereich der Wirtschafts- und Strukturentwicklung sowie über gute Netzwerke in Ministerien und Landesbehörden.

Mehr erfahren

Ich bin persönlich für Sie da

Um mein Versprechen, mich ab Mai 2017 für unsere Heimat im Dürener und Euskirchener Land im Düsseldorfer Landtag einzusetzen, zuverlässig umsetzen zu können, ist mir der Kontakt zu meinen Nachbarn, den Menschen in unserer Heimat, sehr wichtig.

Mehr erfahren

Politische Ziele

Das Land sollte die Städte und Gemeinden befähigen, ihr Angebot an den Wünschen ihrer Bürger auszurichten. Wir müssen die Dinge gemeinsam gestalten, denn es ist unser aller Zukunft.

Mehr erfahren

Menü